Urbane Energie

München solar durchDacht:
Installierte Leistung 1700 kWp

Mieterstrom – Energie direkt vom Erzeuger

Die Energiewirtschaft ist im Wandel. Dezentral erzeugte erneuerbare Energien gewinnen kontinuierlich an Bedeutung.

Die Verfügbarkeit immer günstigerer elektrischer Speicher ermöglicht es, immer mehr lokal erzeugten Strom direkt in räumlicher Nähe zu nutzen.

Die Digitalisierung  mit modernen messtechnischen Lösungen ermöglichen die kleinteilige Vermarktung im gleichen Gebäude oder Quartier.

Urbane Energie setzt auf die aktive Beteiligung von privaten und gewerblichen Letztverbrauchern (d.h. neben Mietern auch Wohnungseigentümer) bei der Energiewende, und zwar schon bei der Konzeption unserer Services.

Bisher konnten i.W. nur die Bewohner von Einfamilienhäusern, Landwirte oder Gewerbebetriebe durch Eigenverbrauch sowie eine attraktive EEG-Förderung vom Ausbau der erneuerbaren Energien profitieren.

Die übergroße Mehrheit der Mieter und Eigentümer in Mehrparteien-Häusern (immerhin fast 50 Mio. Bundesbürger) waren nur in geringem Umfang in der Lage, aktiv an Projekten der urbanen Energiewende zu partizipieren und auch zu profitieren.

Trotz geringer EEG Vergütungssätze ermöglicht Mieterstrom durch die lokale Vermarktung des Stroms ökonomisch interessante Lösungen nun auch für Mieter und Vermieter.

Mit unserem Konzept für Wohn-Quartiere oder Gewerbe-Kunden ermöglichen wir

  1. Anlagen-Eigentümern & Betreibern, den profitableren Betrieb durch die Vermarktung „in räumlicher Nähe“
  2. Letztverbrauchern einen Preis-Vorteil beim Stromtarif

In dem folgendem im Herbst 2017  vom Gründer der Urbane Energie als Autor mitverfassten Leitfaden, der im Auftrag des BSW erarbeitet wurde, finden sich viele nützliche Infos für alle die sich vertieft mit Mieterstrom beschäftigen möchten,
BSW Leitfaden_Mieterstrom_2. Auflage

 

Service MieterStrom

Die Dienstleistung richtet sich an Eigentümer von Immobilien mit mehreren Mietparteien oder Hausverwaltungen solcher Objekte. Die Urbane Energie GmbH unterstützt bei der Realisierung von Photovoltaik- und/oder KWK-Anlagen inklusiv der Vermarktung mit einem Mieterstrom-Tarif durch drei aufeinander aufbauende Leistungspakete:

Leistungspaket 1: Projektentwicklung: Grundlagenermittlung, Bedarf und Konzept-Erstellung Mieterstrom

Leistungspaket 2: Realisierung: Planung, Finanzierung der Anlagen-Investition & Umsetzung inkl. Meßkonzept

Leistungspaket 3: Mieterstrom: Vermarktung der erzeugten Energie, durch Kooperationspartner, der

1. den vom Letztverbraucher benötigten restlichen Netzstrom beschafft

2. einen attraktiven Stromtarif anbietet

3. ggf. die Betriebsführung oder den Betrieb der Anlagen übernimmt

Die Abrechnung des Stromtarifs inkl. Kundenservice etc. erfolgt durch auf Mieterstrom spezialisierte Dienstleister. Den Messstellenbetrieb (MSB) wird entweder in Kooperation mit dem lokalen Verteilnetzbetreiber (VNB) oder durch Dritte angeboten.

Ausführliche Erläuterungen zu unserem Mieterstrom-Konzept finden Sie in unserer Produktbeschreibung, hier.

 

Projekt-Beispiel: MieterStrom für Schlune in München-Aubing

Beratung einer Wohnungsbaugesellschaft & Bestandshalterin, die Ende 2015 einen Neubau mit 103 Wohn-Einheiten in München-Aubing errichtete. (Staatl. geförderter Wohnungsbau; Baustandard EnEV 70).

Die Beratung & Planung der Urbane Energie ergab, dass die Errichtung einer 92 kWp-Photovoltaik Anlage auf dem 4.000 m² großen Flachdach und ein BHKW mit 20 kW el. Leistung am besten zum Gebäude und seinen zukünftigen Nutzern passt. Der Bauherr entschied sich nach unseren Wirtschaftlichkeitsberechnungen dazu, selbst zu investieren.

Um die lokale Vermarktung der Energie zu ermöglichen, wurde ein Energie-Dienstleister ausgesucht, der den vor Ort erzeugten Strom kauft und den Mietern ergänzt um grünen Netzstrom anbietet. Preislich ist das von uns mitkonzipierte Mieterstrom-Produkt wettbewerbsfähig zum Angebot des lokalen Energieversorgers.

© Urbane Energie

Made By